Brandmeldeanlagen

Gefahr erkennen
Alarmieren
Leben retten!

Zum Schutz von Personen, Sachwerten und Gebäuden vor einem Brand ist eine rechtzeitige Detektierung entscheidend. Feuer gefährden Menschenleben und zerstören Sachwerte. Die Zerstörung durch ein Feuer kann zusätzlich Geschäftsprozesse maßgeblich einschränken und Existenzen bedrohen.

Eine Brandmeldeanlage beinhaltet unterschiedliche Komponenten, z.B. automatische Melder oder Handfeuermelder. Diese haben unterschiedliche Aufgaben. Die automatischen Melder dienen zur selbständigen Erkennung von Bränden. Handfeuermelder dienen der manuellen Alarmierung bei der Sichtung eines Feuers.

Die Brandmeldeanlage wird an eine Übertragungseinrichtung zur Übermittlung der Alarme an eine hilfeleistende Stelle, zum Beispiel einer Notruf- und Service-Leitstelle (NSL) angeschlossen.

Es können über die Brandmeldeanlage auch Brandfallsteuerungen angesteuert werden, wie zum Beispiel Rauch- und Wärmeabzüge, Aufzüge und Feuerabschlüsse.